2. DATEISYSTEM-KONSOLIDIERUNG


Berechtigungs-AuditDateisystem-KonsolidierungData Access GovernanceIdentitätsmanagement

Aufräumen von Berechtigungen und
Strukturen im Dateisystem

 

Der Analyst Gartner rechnet damit, dass die in Unternehmen gespeicherte Datenmenge bis 2018 um 800 Prozent wächst. Allein 80 Prozent davon gehen auf das Konto von unstrukturierten Daten wie Dokumente in Datei- oder E-Mail-Systemen. Ist auch die Zugriffsverwaltung für diese Daten unstrukturiert, ist Unternehmenswissen in Gefahr.

Nur, wie bekommt man ein über die Jahre gewachsenes Dateisystem fit für eine sichere Berechtigungsverwaltung, die auch die Anforderungen rechtlicher Regularien erfüllt?


Überprüfung des Berechtigungskonzepts


In einem ersten Schritt wird der aktuelle Stand in punkto Zugriffsrechten und Ordnerstrukturen ausgelesen und analysiert. Das Ergebnis liefert die Grundlage, um bestehende Berechtigungskonzepte zu prüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten.

Können mehr Mitarbeiter auf unternehmenskritische Daten zugreifen, als nötig? Existieren zu viele Hierarchie-Ebenen und unübersichtliche Rechtetypen? Gibt es ungewollte Rechteanhäufungen, beispielsweise bei Azubis nach dem Gang durch die Abteilungen? etc.

Manuelle Herkulesaufgabe


Fehlte es in der Vergangenheit grundsätzlich an definierten Berechtigungs-Verfahren, kann der Aufwand für eine manuell durchgeführte Konsolidierung eines Dateisystems mit mehreren Hunderttausend Ordnern leicht im Bereich von Mannjahren liegen.

econet begleitet seit Jahren Unternehmen bei Konsolidierungsprojekten dieser Größenordnung und hat mit dem Migration Manager ein Tooling für alle entwickelt, die mit vertretbarem Aufwand klare Verhältnisse in ihre Daten- und Zugriffsverwaltung bringen wollen. Die bewährte Vorgehensweise steht in Grundzügen als Leitfaden zum kostenlosen Download bereit.

Vorteil Automatisierung


Hoch automatisiert unterstützt der econet Migration Manager alle notwendigen Schritte vom Erfassen des Status Quo bis zur Migration der Daten in eine optimierte Struktur. Dashboard-Ansichten geben in jeder Phase die notwendige Übersicht und Kontrolle. Über leicht verständliche Workflows werden die Dateneigentümer und die Verantwortlichen in den Fachbereichen mit einbezogen.

Bei der Erarbeitung eines passenden Berechtigungskonzepts und eines Migrationsplans unterstützen Sie die econet-Spezialisten mit Prozesswissen und Projekterfahrung. Die bewährte Vorgehensweise und ein durchgängig störungsfreier Betrieb sorgen für hohe Akzeptanz bei den involvierten Fachabteilungen.


Dauerhaft transparent und compliant


Die Einführung einer Zugriffsverwaltung mit definierten, automatisierten und kontrollierten Prozessen sorgt dafür, dass die nun erreichte Transparenz auf Dauer erhalten bleibt und nur diejenigen Zugriff auf die Informationen haben, die ihn auch haben sollten.

Mehr dazu unter Schritt 3: Data Access Governance